Tags

, , , , , ,

Eine wundervolle Nacht am See in völliger Ruhe neigt sich dem Ende zu. Die ersten Sonnenstrahlen wecken mich. Neugierig auf die Welt beschließe ich mit der Kamera auf die ersten Sonnenstrahlen zu warten. Mit dem Auto fahre ich ein Stück zurück in Richtung Mt. John, Cristina liegt in unserem neu gekauftem Zelt und schläft sich aus. Auf einer Wiese gerate ich in eine Gänsejagd. Mein Herz pocht so laut, dass ich Angst habe die Gänse damit zu verschrecken. Der “Guy” den ich treffe weist mich an zu rennen, wenn er mir das Zeichen gibt, und ja ich renne. Puhh, privat Land ist eben nichts für Touris.

Nach einen entspanntnen Frühstück am See machen wir uns auf den Weg zum Mt. John. Im Reiseführer als spektakulär verkaufter Gipfel, macht sich etwas Ernüchterung bei uns breit als wir nach entspannten 30-45 Minuten oben ankommen. Dennoch ist die Aussicht herrlich und wir genießen einen Kaffee mit Panoramablick.

 

 

Advertisements